Bult-Bistro

Menüplan der aktuellen Woche: Bistro-Wochenspeiseplan vom 18.12. – 22.12.17

BistroSchüler kochen für Schüler: frisch – lecker – einfach gut!

Seit einigen Jahren gibt es an unserer Schule das Bult-Bistro. Jeden Mittag wird dort ein leckeres Mittagessen für Schüler und Mitarbeiter angeboten.
Wir bestellen das Essen aber nicht in einer Großküche. Nein! Wir kochen selber!

Das Projekt „ Schüler kochen für Schüler“ wird von Beginn an sehr gut angenommen. Schüler und Schülerinnen ab Klasse 6 haben die Chance zur Mitarbeit.
Von Montag bis Freitag arbeiten die täglich wechselnden Bistro–Teams, bestehend aus zwei Erwachsenen und zwei oder drei Schülern, von ca 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr und bereiten die Mittagsangebote frisch zu.
Die Schüler bekommen dabei einen ersten Einblick in die Berufswelt im Bereich Gastronomie. und lernen, einen Arbeits-tag mit den verschiedensten Aufgaben in einer Bistroküche zu bewältigen.

Täglich gibt es zwei Angebote, davon ist eins vegetarisch. Der Plan mit den täglich wechselnden Mittagsgerichten wird jede Woche ausgehängt.
Die Essenausgabe ist in der großen Pause von 11:45Uhr bis 12:15 Uhr. Das Essen wird in 2 Gruppen (Klasse 1 – 5 / Klasse 6 – 9) ausgegeben.
Zu den Hauptgerichten werden oft auch ein Salat und ein Nachtisch angeboten. Dazu gibt es ein Getränk und ein Stück Obst.
Jeden Tag geben wir 50 bis 70 Mittagessen aus. Gegessen wird dann an Gruppentischen in der Aula.

Nach der Ausgabe setzen sich alle Bistro-Mitarbeiter zum gemeinsamen Mittagessen zusammen und erledigen die nötigen Aufräumarbeiten. Die Schüler sind mit viel Begeisterung dabei und leisten einen besonders wichtigen Beitrag für die Schulgemeinschaft.
Sie erhalten für die regelmäßige Teilnahme eine Bestätigung in Form eines Zertifikates. Darüber hinaus erleben sie durch die Anerkennung durch die Mitschüler und  Mitarbeiter eine Steigerung ihres eigenen Selbstwertgefühls.

Wir werden regelmäßig finanziell und durch Lebensmittelspenden von der „Hilfe-für-hungernde-Kinder gemeinnützige Gesellschaft mbH, Hannover“ unterstützt. Dadurch können die Kosten gering gehalten werden. Das Mittagessen soll für jeden erschwinglich sein.

Die Bestellung der entsprechenden Lebensmitteln wird von einer Schülerfirma bestehend aus 3-4 Schülern – je einer aus den Klassen 7, 8 und 9- und einem Sozialpädagogen bearbeitet und mit dem Lieferanten abgesprochen.
Diese Schülerfirma ist auch für die Warenannahme und -verteilung und für die Rechnungsprüfung zuständig. Die Buchführung wird ebenfalls von dieser Gruppe erledigt.